Homepage / Altcoins / Lightning-Netzwerk - Bitcoin bald auf 50.000 Euro?
Herzlich Willkommen bei Bitcoinblogger.eu - Der neuen Zeitung mit den neuesten Artikeln über die Kryptocoins... Herzlich Willkommen bei Bitcoinblogger.eu - Der neuen Zeitung mit den neuesten Artikeln über die Kryptocoins...

Lightning-Netzwerk – Bitcoin bald auf 50.000 Euro?

Der Bitcoin ist eher einer der langsameren Coins unter den vielen anderen frischgebackenen Coins. Immerhin ist er viel älter und nicht mehr ganz so modern. Er kann 1 MB verarbeiten, während andere schon 8 MB drauf haben. Aus dem Grund vermuteten auch viele, dass der abgespaltete Bitcoin Cash vielleicht den alten klassischen Bitcoin ablöse, da dieser zumindest die 8 MB schafft. Doch es naht Rettung für den Bitcoin, nämlich das so genannte Lightning-Netzwerk

Hier können Zwischenstationen aufgebaut werden, bei denen sich die gezahlten Bitcoins zweier Parteien erst einmal in der Mitte in einer Art Zwischentresor treffen und jeder herzeigt, was er zu zahlen bereit ist. Sobald beide einverstanden sind, findet die Auszahlung statt. Dies würde eine enorme Beschleunigung bedeuten und Erleichterung für alle Beteiligten schaffen. Sobald das Lightning-Netzwerk aktiviert würde, kann damit gerechnet werden, dass der Bitcoin rasend schnell die 50.000 Euro-Marke knackt.

Auch wurde das besagte Netzwerk schon für den Litecoin getestet und siehe da, es funktioniert perfekt. Natürlich ist es noch eine Frage dessen, wie lange die Aktivierung dieses Netzwerkes andauern wird, aber laut Gerüchten soll es in Kürze so weit sein. Die Bitcoin-Preise können daraufhin unberuhigt explodieren.

Die Firma “Tor-Guard” arbeitet nun auch an der Durchsetzung des Lightning-Netzwerkes und dies mit erstaunlichen Ergebnissen und Erweiterungen, die die Nutzung umso attraktiver macht. Sie bieten als Erste an, das Lightning-Netzwerk von jedem interessierten Nutzer testen zu lassen. Da sich dies noch in der Testphase befindet, kann es manchmal noch zu Unregelmäßigkeiten kommen, aber es wird von “Tor Guard” versichert, sobald ein einziger Satoshi oder gar Bitcoin verschwinden sollte, wird dieser sofort erstattet.

Der weitere Vorteil ist, das Lightning-Netzwerk möchte für diesen Dienst nur einen einzigen Satoshi. Die Gebühr für eine Transaktion hingegen beträgt nur 0,00014 Dollar. Nein, nicht Bitcoin, sondern Dollar. Das sind gerade einmal ein Zehntausendstel Cent.

Dies kann das Ende der hohen Transaktionsgebühren bedeuten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • bitcoinBitcoin (BTC) $ 11,374.94
  • ethereumEthereum (ETH) $ 377.43
  • rippleXRP (XRP) $ 0.279846
  • tetherTether (USDT) $ 1.00
  • bitcoin-cashBitcoin Cash (BCH) $ 278.72
  • litecoinLitecoin (LTC) $ 53.67
  • binancecoinBinance Coin (BNB) $ 20.98
  • stellarStellar (XLM) $ 0.098726
  • moneroMonero (XMR) $ 86.48
  • tronTRON (TRX) $ 0.019838
  • iotaIOTA (MIOTA) $ 0.355036
  • neoNEO (NEO) $ 13.59
  • dashDash (DASH) $ 86.41
  • dogecoinDogecoin (DOGE) $ 0.003381
  • steemSteem (STEEM) $ 0.216155
  • mooncoinMooncoin (MOON) $ 0.000012
  • vericoinVeriCoin (VRC) $ 0.046481
  • quarkQuark (QRK) $ 0.005578